31.8.2017

bis

Venedig

Kochen an der Biennale in Venedig

Zu den Infos

Maurice Maggi und Sandra Knecht präsentieren eine essbare Kartographie, die die ethikureische und geopolitische Landschaftslandschaft in und um Venedig abbildet. Maggi wird eine Tavolata mit lokalen Zutaten und Wildblumen aus den Strassen und Gärten von Venedig, die ein geniebares Porträt der Stadt. Für Maggi bezeugt die forcierte Ernte sowohl die ökologischen als auch die sozialen Bedingungen einer Nachbarschaft, die Hinweise auf den lokalen Lebensraum und wie sie das Leben ihrer Bewohner bereichert. Mit verschiedenen Kochmethoden experimentiert Sandra Knecht eine Brücke zwischen den Alpen und dem Meer. Vom höchsten Gipfel bis zum Meeresspiegel fragt sie: Wie sagt eine geographische Umgebung kulinarische Praktiken und welche Art von Konservierungsmethoden werden bevorzugt? Für ATARAXIA teilt Knecht gesalzenes Fleisch aus der Schweiz, das sie über einen Zeitraum von mehreren Monaten geheilt hat. Mit einer traditionellen Fermentationstechnik hat Knecht das Fleisch mit Samen aus der Schweiz und Italien sowie mit Soumbala, einer westafrikanischen Bohnenpaste, gewürzt. Knecht wird die Ergebnisse dieser Prozesse neben frischen, lokal gefressenen Fischen und Gemüse aus den Märkten und Gärten von Venedig teilen, die sie während der August-Veranstaltung vorbereiten und kochen wird.

Kochen an der Biennale in Venedig

Datum

31.8.2017

bis

Preis
Zeit
Venedig
18.30 Uhr
STadt
Wo
Pro Helvetia
Palazzo Trevisan degli Ulivi
Veranstalter
Adresse
Fondamenta Antonio Maschio 33
Mehr Informationen