27.6.2019

bis

8008 Zürich

Gemüse Vernissage Lupinen

Maurice Maggi im Bachsermärt
Zu den Infos

 

SÜSSLUPINE  DER POWERFOOD DER ZUKUNFT

 

Lupinusalbus die weisse oder heute Lupinus angustifolius die resistente blaue Lupinesind Schmetterlingsblütler. Die Blauen sind seit 1930 bevorzugt, diese Sortehat merklich weniger Bitterstoffe.

Nurdie Gemüse- und Futterlupinen sind essbare, die Zier- und Wildformen sindgiftig.

Lupinenstammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, sind aber in der nördlichen Hemisphäreals Alaska-Lupine sehr verbreitert. In Nordamerika, Grönland, Island und Skandinavienist sie häufig verwildert anzutreffen.

Lupinensind als Gründüngung weitverbreitet. Sie setzten 100kg Stickstoff pro Hektarefrei und lockern mit ihren kräftigen Wurzeln den Boden bis 1,5 Meter Tiefe.

 

Achtungalle Erdnuss Allergiker sollten Lupinen meiden.

Siesind glutenfrei und reich an Vitamin E, Carotin, Kalium und Magnesium.Schmecken mild nach Bohnen und nussig.

Habenauf 100 Gramm bis 48% Eiweiss, nur 5% Kohlenhydrate, 7% Fett und 18%Ballaststoffe.

Nachmeiner Meinung werden die Lupinen den Sojaanbau ersetzen in Europa. VieleProduzenten bieten diese in Demeter Qualität an. Nicht um sonst nennen sich dieLupinen das Soja des Nordens.

 

InItalien (Lupini), Spanien (Altramiles) und Portugal (Tremocos)

SindLupinen gekocht und in Salzlake konserviert ein traditioneller Snack.

Heuteim Handel geröstet als Kaffee Ersatz, als Mehl in Protein Smoothie’s undvermehrt als Tofu Ersatz.

Foto von Idi Häberli

Gemüse Vernissage Lupinen

Datum

Fr. 40.- ohne Wein Fr. 30.-

27.6.2019

bis

Preis
Zeit
8008 Zürich
19:30
STadt
Wo
BachserMärt
BachserMärt Seefeld
Veranstalter
Adresse
Seefeldstrasse 29
Anmeldung