News

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite. Hier können sie alles über meine Arbeit erfahren. Von Kochen bis Guerrilla Gardening arbeite ich in verschiedensten Disziplinen

Visions du Réel in Nyon

29.03.2016 | Blumengraffiti | Guerilla Gardening

 

Synopsis

Urbane Gärtner im postindustriellen Detroit, der indianische Aktivist Amerikas Milo Yellow Hair und sein Landwirtschaftsprojekt, der rebellische Gärtner Maurice Maggi, der mit seinen wilden Bepflanzungen das Gesicht Zürichs verändert hat, und die innovative landwirtschaftliche Genossenschaft «Jardins de Cocagne» in Genf ... Durch eine polyphone Erzählstruktur zeichnet Wild Plants zahlreiche Porträts von jenen, die dem Komfort der Konsumgesellschaft den Rücken kehren und sich wieder der Erde zuwenden, um neue Formen des Zusammenlebens und des Daseins auf der Welt zu erschaffen. Eine Rückkehr zum Wesentlichen, zu den sogenannten Grundbedürfnissen, um der Arbeit einen Sinn zu geben, aber auch, um Antworten auf metaphysische Fragestellungen zu finden. Dieser Kreuzungspunkt von Porträts von Aktivisten spiegelt das Panorama der aktuellen Ideen wieder und erklärt die Beweggründe. Doch über Diskurse hinaus erfasst Nicolas Humbert mit einem grossen Gespür für Poesie die Gesten des Alltags und findet einen Rhythmus, der die Protagonisten in ihrem Verhältnis zur Zeit begleitet, weit weg von der Dringlichkeit der Zapping-Kultur.

Mourad Moussa 

     
Ncolas Humbert

Neophyten auf dem Teller

14.02.2016 | Kochen | Jobs

Anlässlich des beliebten Tomatensetzling Verkauf in der Stadtgärtnerei Zürich gebe ich einen Kochkurs, anschliessend an den Markt.

Datum 16.April 13:00 bis 16:00

Die teilnehmerzahl ist beschränkt!

 

 

Veranstalter: Grün Stadt Zürich
Anmeldungen :
andreas.kunz@zuerich.ch

     
Neophyten auf dem Teller

Obat- und Nussbäume in die Stadt

10.07.2015 | Blumengraffiti | Projekte

Nun nach Jahren davon träumen, ist es Realität geworden. Noch dürfen 3 Obst- und 1 Nussbaum in Zürich (Brimensdorferstr. Ecke Gutstr.) wachsen. Ein vergängliches Zeichen ist gesetzt, hoffe fest sie drüfen auch da bleiben. Gross und vollbehangen weitergedeihen.

Danke allen daran Beteiligten, es ist eine gute Tat und hatte riesig Spass.Urban Gardening

 

 

Guerilla Gardening: Wie die Stadt heimlich befruchtet wird, 09.07.2015, 22:25 Uhr

In unseren Städten sucht man Äpfel- oder Birnenbäume vergebens. Die Expertin für Urban Agriculture Tilla Künzli trifft auf Maurice Maggi, ein erfahrener Guerilla Gärtner. Gemeinsam wollen sie Obstbäume zurück in die Schweizer Städte holen. Eine heimliche Nacht- und Nebel-Aktion.